Treffen mit Roger Federer

RF

Die letzten Monate habe ich in Magglingen in der Spitzensport RS verbracht und mich auf die neue Saison vorbereitet. Ich konnte von super Trainingsbedingungen profitieren und wurde in allen Bereichen gut unterstützt. Neben den Trainings konnten wir auch in die Massage und Physio oder wir hatten Medienschulung, Autogenes Training oder Englischkurs. Wir wurden also nicht nur in unserem Sport gefördert, sondern auch in vielen anderen Bereichen weitergebildet, die wichtig sind für einen Spitzensportler.

Surfen bei Sonnenuntergang in Peniche

Surfen bei Sonnenuntergang in Peniche

Im Training konnte ich einige Fortschritte erzielen und eine gute Basis schaffen für die kommende Saison. Ein gutes Sommertraining für einen Snowboarder ist natürlich das Wellensurfen. Deshalb waren wir noch eine Woche in Peniche (Portugal) und absolvierten meistens 3 Surfsessions am Tag. Es war ein super Training und machte wahnsinnig viel Spass.

Wakesurfen auf dem Lago Maggiore

Wakesurfen auf dem Lago Maggiore

Zwei Tage verbrachten wir noch in Tenero, wo wir die Möglichkeit hatten auf dem Boot von meiner Teamkollegin Debby das Wakesurfen auszuprobieren. Eine Woche später versuchten wir uns auch noch bein Bungee-Surfen auf der Aare in Bern. Auch das war eine spannende Erfahrung und sicher nicht das letzte Mal. 🙂wakesurfen gruppebild

Am 10. Juli wurden wir aus der Spitzensport RS entlassen. Danach genoss ich ein paar freie Tage in Budapest, bevor das Training zu Hause wieder begann. Nächste Woche werde ich nach Fuerteventura fliegen und dort eine Woche Wellensurfen gehen. Das Surfen hat mich so richtig gepackt und wenn man dies noch mit Ferien kombinieren kann, ist es doch perfekt. 😀

 

Roger Federer mit Steffi

Mitte August findet dann das erste Schneetraining in Les Deux Alpes statt.     Dort geht es darum, sich wieder an den Schnee zu gewöhnen. Am Nachmittag werden wir Biken gehen oder andere Sportarten ausprobieren. Ab September trainieren wir dann wieder auf den Schweizer Gletschern in Zermatt und Saas Fee. Mitte September beginne ich ein Psychologie-Studium an der Universität in Bern.

Roger Federer

Gestern hatte ich die Möglichkeit an einem Treffen mit Roger Federer teilzunehmen. Seit drei Jahren werde ich von der Roger Federer Foundation unterstützt und nun hatten alle Patenkinder die Möglichkeit Roger zu treffen.  Zu Beginn konnten wir ihm beim Training zusschauen und danach beantwortete er noch unsere Fragen und gab uns wertvolle Tipps für unsere Karriere. 🙂 Für mich ist Roger Federer einer der bemerkenswertesten Sportler. Er ist trotz vielen Erfolgen immer am Boden geblieben und hat eine enorme mentale Stärke.

Bis bald..

..Steffi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: